Aarhus ist nach Kopenhagen Dänemarks zweitgrößte Stadt. Es ist definitiv die coolere kleine Schwester, mit einzigartigen Galerien, einer Hipster-Einkaufsstraße, dänischem Stil, wo immer Sie hinschauen, und möglicherweise dem coolsten Museum, das Sie jemals finden werden. Wenn Sie eine Interrailing-Reise planen oder nur ein Wochenende in Europa an einem neuen und anderen Ort verbringen möchten, empfehle ich Ihnen nachdrücklich, Aarhus zu besuchen.

Aarhus, Dänemarks zweitgrößte Stadt, trat einen großen Schritt aus dem Schatten Kopenhagens heraus, als es letztes Jahr zur Kulturhauptstadt Europas gewählt wurde. Für eine Stadt mit etwas mehr als 320.000 Einwohnern bietet Aarhus einige schicke Orte wie Michelin-Sterne-Restaurants, mehrere Weltklasse-Museen und High-End-Galerien. Gleichzeitig ist es eine Studentenstadt mit einer pulsierenden Bar und einem aufregenden Nachtleben. Das Beste aus beiden Welten!

Aarhus ist nicht nur eine großartige Stadt für sich, sondern dank seiner Lage auf dem Festland können Sie in wenigen Minuten vom pulsierenden Stadtleben in die üppige, grüne Landschaft gelangen. Ich werde im nächsten Beitrag mehr über einige tolle Tagesausflüge nach Viborg, Skanderborg und Silkeborg sprechen , aber jetzt konzentrieren wir uns auf das, was Aarhus zu bieten hat.

Flughäfen in der Nähe

Der Flughafen Aarhus ist ein dänischer Flughafen in der Gemeinde Tirstrup, 35 km nordöstlich von Aarhus. Er liegt an der Ostküste Jütlands und ist der viertgrößte Verkehrsflughafen des Landes nach Kopenhagen, Billund und Aalborg. 2018 hatte er 486.166 Passagiere.

Adresse: Ny Lufthavnsvej 24, 8560 Kolind, Dänemark
Flughafencode: AAR
Höhe: 25 m
Telefon: +45 87 75 70 00
ICAO-Code: EKAH

Beliebteste Tour

Weiter Beiträge
Unter diesen Tags: - AARHUS | DÄNEMARK | NORDEUROPA | OSTSEE | SKANDINAVIEN | STÄDTEREISE - könnt ihr weitere Beiträge finden.

Wie kommt man nach Aarhus

Mit dem Flugzeug

Aarhus hat einen eigenen Flughafen Flughafen in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen im Medienverzeichnis Wikimedia Commons (IATA Code: AAR), der 42 km nordöstlich der Innenstadt liegt ist und durch einen Shuttlebus mit dem Bahnhof verbunden ist (Fahrtzeit ca. 50 Minuten). Ab Sommer 2018 gibt es saisonal Direktflüge mit SAS von München, zudem fliegt CSA von Prag (evtl. interessant für Reisende aus Sachsen oder Ostbayern). Im Übrigen gibt es Umsteigeverbindungen mit SAS via Kopenhagen. Des Weiteren kann man mit British Airways direkt von Oslo, Stockholm oder Göteborg sowie mit Ryanair von London-Stansted oder Danzig nach Aarhus fliegen. Letztlich weist Aarhus auch eine Reihe von Verbindungen mit Urlaubsdestinationen rund um das Mittelmeer auf, die für die Anreise aus dem deutschsprachigen Raum aber kaum eine Rolle spielen dürften.

Eine weitere Möglichkeit, mit dem Flugzeug nach Aarhus zu gelangen, ist der 95 km entfernte, größere Flughafen in Billund. Hier ist die Auswahl der Verbindungen und Fluggesellschaften viel größer, darunter auch mehrere Direktverbindungen von Flughäfen im deutschsprachigen Raum. Die Expressbuslinie 912X der Gesellschaft Midttrafik bringt Reisende stündlich direkt zum Banegårdspladsen in Aarhus (Fahrtzeit 1½ Std). Unter Umständen wenige Minuten schneller ist eine Umsteigeverbindung mit Bus und Bahn via Vejle.

Mit der Bahn

Alle IC und ICE-Züge halten im zentral gelegenen Hauptbahnhof Aarhus (Hovedbanegård).

Die bequeme Anreisemöglichkeit mit dem Nachtzug von Deutschland nach Dänemark wurde eingestellt, eine Reaktivierung ist nicht geplant. Wer aus dem Norden Deutschlands kommt, kann zweimal täglich mit der deutsch-dänischen IC-Verbindung direkt von Hamburg nach Aarhus fahren (Fahrtzeit 4½ Std., hält auch in Rendsburg und Flensburg). Bestellt man das Ticket zwei Wochen früher, ist es billiger. Von Berlin ist man mit Umsteigen in Hamburg ca. 6:45 Std. unterwegs, aus weiter südlich gelegenen Regionen entsprechend länger. Aus Flensburg fahren jedoch insgesamt viermal täglich IC-Züge der Dänischen Staatsbahnen (DSB) direkt nach Aarhus (Fahrtzeit 2:35 Std). Ihre Abfahrtszeiten sind auf die Ankunftszeiten der DB-Züge aus Hamburg abgestimmt, sodass hier beim Umstieg kaum Wartezeiten entstehen. Aus Richtung Kiel kommend, ist hingegen jeweils eine Stunde Wartezeit einzuplanen, es sei denn man steigt in Rendsburg und Flensburg um. Weitere Verbindungen aus Deutschland ergeben sich, wenn man einen weiteren Umstieg in Fredericia in Kauf nimmt.

Innerhalb Dänemarks erreicht man Aarhus stündlich mit dem Lyntog (der schnellsten Zuggattung der DSB) von Kopenhagen (2:50 Std.) via Odense, Fredericia (1 Std.) und Vejle; ergänzt durch die etwas langsameren Intercitys (mit mehr Unterwegshalten), die ebenfalls im Stundentakt fahren. In der Gegenrichtung, aus dem nördlichen Jütland, fährt ebenfalls stündlich ein Lyntog aus Aalborg (1:20 Std.) über Hobro sowie im gleichen Takt der etwas langsamere IC. Fünfmal am Tag fährt der Lyntog sogar durchgängig von Frederikshavn (gut 2½ Std.) und Hjørring auf der nordjütischen Insel Vendsyssel-Thy.

Die dänischen Bahntickets – einschließlich derer ab Flensburg – können direkt auf der Webseite der DSB als Druckversion gekauft werden, dort gibt es auch eine genaue Fahrplanauskunft.

Mit dem Auto

Aarhus ist sehr gut über die Autobahn E45 vom Süden und vom Norden erreichbar. Ab Hamburg muss man mit dem Pkw bei günstiger Verkehrslage mit einer Fahrtzeit von knapp vier Stunden rechnen, ab Flensburg gut zwei Stunden; von Odense oder Esbjerg jeweils knapp zwei Stunden. In umgekehrter Richtung sind es von Aalborg zwischen 1:15 und 1½ Std.

Mit dem Schiff

Die Mols-Linien betreiben elfmal täglich eine Fähre zwischen dem Fährterminal Aarhus und dem Fährterminal Odden an der Nordwestspitze von Seeland (morgens und nachmittags im Stundentakt, in der Mittags- und Abendszeit etwas seltener). Die Überfahrt dauert etwa 1:15 Std und kostet für eine Person bei rechtzeitigem Buchen 149 Kr, für einen Pkw ab 199 Kr (bei den stärker nachgefragten Verbindungen aber oft mehr). So ist man von Kopenhagen mit Pkw und Fähre insgesamt rund drei Stunden unterwegs. Kreuzfahrtschiffe legen überwiegend am Kreuzfahrterminal an. Der Weg von dort in die Stadt Aarhus ist leicht zu Fuß zu bewältigen. Lediglich größere Einheiten müssen aufgrund der Wassertiefe mit dem Containerhafen vorlieb nehmen.
Aarhus ist Unterwegshafen für Passagiere von Frachtschiffreisen. Vom Containerterminal Aarhus (einer der größten Häfen Dänemarks) in die Innenstadt sind es zu Fuß ca. 4 km.

AarhusCARD

Ich würde definitiv empfehlen, eine Aarhus-Karte zu erwerben, um das Beste aus Ihrer Zeit in der Stadt herauszuholen. Sie sparen einiges, denn Sie haben freien Eintritt in mehr als 25 Museen, Attraktionen und Aktivitäten. Sie können den Bus (einschließlich zum und vom Flughafen) und die Stadtbahn unbegrenzt nutzen und erhalten verschiedene Ermäßigungen für Einkäufe und den Fahrradverleih. Sie können zwischen 24-, 48-, 72- und 120-Stunden-Karten wählen. Die Preise beginnen bei 299 DKK / 46 USD.

Was in Aarhus zu tun – Den Gamle By

Reisen Sie zurück in die Vergangenheit im „Den Gamle By“ (Die Altstadt), einem unglaublichen Freilichtmuseum, das im Michelin-Reiseführer mit maximal drei Sternen ausgezeichnet ist. Jährlich besuchen rund 500.000 Besucher das Museum, das allen unter 18-Jährigen freien Eintritt bietet.

Der älteste Teil von Den Gamle By ist so angelegt, als hätte eine kleine dänische Marktstadt mit einem Messegelände, Gärten, Fachwerkhäusern und Werkstätten ausgesehen. Die Gebäude wurden aus dem ganzen Land auf das Museumsgelände gebracht.

Von April und während des ganzen Jahres treffen Sie Menschen gekleidet und als Menschen am Ende des 19. Jahrhundert und in den 1920er Jahren. Es gibt sogar verschiedene Läden, in denen Sie echtes Geld ausgeben können. Wie cool ist das? Leider spiegeln die Preise nicht die Zeit wider, sondern entsprechen den heutigen Standards.

Wenn Sie durch die Stadt laufen, gelangen Sie in ein Viertel aus den 70er Jahren, in dem Sie Häuser, einen Supermarkt, einen Friseur, einen Kindergarten und ein schreckliches gynäkologisches Büro erkunden können, das eher wie eine Folterkammer aussieht.

Wenn Sie denken, Den Gamle By klingt cool, aber Sie werden es nicht in Kürze schaffen, machen Sie hier auf Ihrem Bildschirm eine virtuelle Tour .

Dieser Ort war einer der Höhepunkte meiner Zeit in Aarhus. Ich hätte mindestens einen halben Tag damit verbringen können, durch die Kopfsteinpflasterstraßen zu schlendern und alles zu erleben.

Was in Aarhus zu tun – ARoS Aarhus Kunstmuseum

In diesen von sozialen Medien besessenen Zeiten haben Sie dank einzigartiger Funktionen wahrscheinlich alles auf Instagram gesehen. Und diese permanente Kunstinstallation ist keine Ausnahme, es ist ohne Zweifel der am meisten illustrierte Ort in ganz Aarhus. Ihr Regenbogenpanorama, das 2011 eröffnet wurde, besteht aus einem 150 Meter langen, kreisförmigen Panoramaweg mit 360º-Blick auf die Stadt. Für die besten Fotos gehen Sie zum violetten Teil des Kreises und schauen Sie zum gelben. Vertrau mir, es ist unglaublich. Es sieht so aus, als würde das Gelb leuchten!

Aber hey, vergessen wir nicht das Museum selbst. ARoS ist das wichtigste Kunstmuseum in Aarhus und mit 17.700 Quadratmetern auf 9 Etagen eines der größten Museen Nordeuropas. ARoS hat derzeit zwei Sterne im Guide der Michelin-Attraktion. Im Erdgeschoss können Sie die großen Sonderausstellungen bewundern und in den oberen Stockwerken befinden sich die eigenen Kunstsammlungen des Museums vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Was in Aarhus zu tun – Moesgaard Museum

Ich kann das Moesgaard Museum nicht genug empfehlen! Die architektonische Gestaltung des Gebäudes selbst, die multisensorischen Ausstellungen und die Lage südlich von Aarhus mit Blick auf Wald und Meer machen diese Attraktion zu einer unschlagbaren Attraktion. Es ist leicht zu verstehen, warum Moesgaard auch im Michelin Green Guide mit zwei Sternen ausgezeichnet wurde.

Sowohl die Ausstellungen Djengis Khan als auch Lives of the Dead waren erstaunlich, aber ich verbrachte die meiste Zeit damit, die Evolutionstreppe und eine Sammlung von Schädeln zu studieren, die zeigen, woher wir Menschen stammen. Auch wenn Sie kein historischer Nerd sind, ich bin sicher, dass Sie diesen Ort lieben werden. In Norwegen müssen wir ernsthaft aufholen, wenn es um Museumserlebnisse geht.

Was in Aarhus zu tun – Tivoli Friheden

Das Tivoli Friheden ist ein Themenpark im schönen Wald von Marselisborg, etwa 30 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Dort finden Sie vier Achterbahnen, 40 Fahrgeschäfte, Stände, Spielplätze und einen gemütlichen Garten, in dem Sie oft Konzerte, Theater und vieles mehr genießen können.

Wenn Sie denken, dass Sie der gleichen G-Kraft widerstehen können, die ein Kampfpilot aushält, dann entscheiden Sie sich für die Cobra, ein Monster einer Achterbahn. Es wird definitiv Ihr Herz in Sekundenschnelle aus der Brust schlagen lassen. Oder wenn Sie einen guten alten Adrenalinkick wollen, probieren Sie den Sky Tower. Freier Fall über 30 Meter, wo Sie eine Geschwindigkeit von bis zu 90 Stundenkilometern erreichen können, bevor Sie in einem Netz landen.

Was in Aarhus zu tun – Aarhus Ø

Wenn das Wetter es zulässt, leihen Sie sich ein Fahrrad und machen Sie eine Fahrt durch Aarhus neuestes Viertel namens Ø. Was einst ein schmuddeliger alter Containerhafen war, wurde in ein architektonisches Juwel verwandelt. Schauen Sie doch mal unten vorbei! Gebäude wie DOKK1, der Bestseller-Hauptsitz und Design-Ikonen für Wohnhäuser wie Lighthouse und The Iceberg, machen diese Gegend zu einer der aufregendsten der Stadt. Der Name Ø hat eine doppelte Bedeutung, da Aarhus Ø wörtlich auf Aarhus Island übersetzt wird und weil Ø die Abkürzung für Øst (Ost) ist.

Was in Aarhus zu tun – Der Botanische Garten

Der Botanische Garten neben Den Gamle By ist der perfekte Ort zum Entspannen und Spazierengehen. Zusätzlich zu allen Tischen und Bänken können Sie auch eine Decke mitbringen und sich ins Gras setzen. Es ist also kein Problem, einen Ort zu finden, an dem Sie Ihr Mittagessen genießen können.

Der Garten liegt an einem Hang und enthält große Rasenflächen mit majestätischen Bäumen und einen Bach, der durch den gesamten Garten fließt und drei Seen bildet. So ein schöner Ort!

Erkunden Sie 4 verschiedene Klimazonen mit wunderschönen Blumen und beeindruckenden Pflanzen oder machen Sie eine Pause im Café, das einfache, aber schmackhafte traditionelle Gerichte serviert. In den Gewächshäusern können Sie Geschichten hören, wie die Natur uns in unserem täglichen Leben beeinflusst, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Was in Aarhus zu tun – Das Lateinische Viertel

Das älteste und bezauberndste Viertel von Aarhus, das „Latin Quarter“, ist geprägt von Kopfsteinpflaster und bunten Häusern. Die Atmosphäre ist jung und lebhaft mit angesagten Cafés, Bars, modischen Geschäften und Kunstgalerien entlang der Straßen. Es ist der perfekte Ort, um einen Nachmittag zu verbringen.

Was in Aarhus zu tun – Street Food Market

Also musste ich natürlich Aarhus Street Food als eine der Top-Aktivitäten auflisten. Das Essen ist für mich das Beste am Reisen. Ein Ort wie dieser ist also wie ein wahr gewordener Traum. Aarhus Street Food befindet sich in einer alten Busgarage und serviert köstliche und nachhaltige Lebensmittel aus aller Welt. Von mexikanischen Tacos bis zu amerikanischen Fertiggerichten, ich wage es, eine Küche zu finden, die sie nicht anbieten. Und das Beste daran ist, dass es ziemlich erschwinglich ist, zumindest im Vergleich zu dem, was ich in Norwegen gewohnt bin. An allen Ständen steht mindestens ein Gericht unter 50 DKK / 7 USD auf der Speisekarte. Es gibt Gemeinschaftsplätze sowohl draußen als auch drinnen, also haben Sie keine Angst, es selbst bei schlechtem Wetter auszuprobieren.

Was in Aarhus zu tun – Die unendliche Brücke

Was 2015 eigentlich nur Teil des Sculpture By The Sea-Events sein sollte, wurde zu einem dauerhaften Kunstwerk. Die Infinite Bridge am Ballehage Beach ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Der kreisförmige hölzerne Pier / die Brücke überspannt den Sand bis ins Wasser. Sie können buchstäblich gehen, gehen und für immer gehen und einfach die atemberaubende Umgebung bestaunen. Mieten Sie ein Fahrrad und Sie sind in ca. 15 Minuten dort.

Was in Aarhus zu tun – Das Dach von Salling

Das Salling Rooftop ist ein super angesagtes Café / Bar auf dem Dach des Kaufhauses Salling im Stadtzentrum. Es gibt verschiedene Sitzbereiche, die sich perfekt für entspannende Nachmittagscocktails eignen. Wie Sie sehen, gibt es auch eine Bühne, auf der jeden Freitag ein DJ das Wochenende eröffnet.

Ganz oben auf dem Dach, etwa 25 Meter über dem „Strøget“, können Sie eine Glasplattform betreten. Probieren Sie es aus, auch wenn Sie Höhenangst haben, die Aussicht ist fantastisch und es ist so cool, wenn die Leute von oben zuschauen. 

Weiter Hotels in Aarhus – Dänemark

Booking.com

Pin It on Pinterest